Fernweh, Start der Anzuchtsaison, Schandtaten und Blogoptimierung | Weekly Reads Februar I

Hallo liebe Käferchen,

das neue Jahr hat gestartet und die erste Erkältung hat mich übers Wochenende dahin gerafft. Und was macht man den ganzen Tag auf dem Sofa, nachdenken natürlich. Dabei ist mir aufgefallen, wie sehr ich das Bloggen vermisse und auch den Garten. Das letzte Jahr hat irgendwie beides nicht soviel Platz in meinem Leben gefunden wie ich mir gewünscht habe. Als Neuanfang hab ich am Wochenende gleich mal etwas umgestaltet und mir Gedanken zu einigen Themen gemacht und diese geplant. Eines davon ist die neue Kategorie „Weekly Reads“. Hier gibt es immer vier Artikel, die mich in der letzten Woche beschäftigt haben oder weitergeholfen haben. Vielleicht ist ja auch was neues für euch dabei.

1. Hauptstadtgarten |
11 pflegeleichte Gemüsesorten, die auch Anfängern gelingen

Die Gartensaison beginnt nicht ganz überraschend bereits im Winter und zwar auf der heimischen Fensterbank bei so einigen. Darum dreht sich auch bei mir gerade alles um Gartenplanung und Anzucht. Wer noch unentschlossen ist oder Neuling sollte unbedingt in diesem Artikel bei Hauptstadtgarten vorbei schauen, dann ist die erste Ernte im Garten nämlich schon so gut wie gesichert

2. Ein Stück Arbeit | Drei Dinge Donnerstag

Welche Schandtat sich hier zu getragen hat. Ich würde jedenfalls zu gern wissen was und wer das war. Aber lest selbst dazu im Blog von Debo und Florian.

3. Der kleine Horrorgarten | SEO für Gartenblogger

Tolle Tipps zum Thema SEO findet ihr fast druckfrisch bei Anja im Blog. Vieles weiß man irgendwie über das Thema aber mir hilft es immer sehr noch einmal mehr darüber zu lesen, da ich nicht immer an alles denke und es so nochmal gefestigt wird.

4. Hochseiltraum | Zum Lavendelblühen in die Provence

Ach, danke an Hochseiltraum oder besser gesagt Pinterest, dass dieser Artikel in meinem Feed erschienen ist. Für mich gibt es kaum ein schöneres Pflänzchen wie Lavendel. Filigran und duftend, robust und ein wahrer Bienenmagnet. Davon hätte ich gern eine ganze Wiese im Garten. Sobald ein Plätzchen frei wird, ist es das erste was besorgt und gepflanzt wird. Der Beitrag hat mich dann ins schwärmen und schwelgen gebracht, so dass ich dieses Jahr auch einen Abstecher nach Frankreich plane. Ob mit dem eigenen Fahrzeug weiß ich noch nicht, aber es ist ja noch Zeit. Dank Urlaubplanung fühlt man sich auch gleich beschwingter bei dem Grau in Grau vor der Tür.

Viel Spaß euch beim Lesen und bis bald,
Eure Elisa von rienmakaefer.

2 Kommentare zu „Fernweh, Start der Anzuchtsaison, Schandtaten und Blogoptimierung | Weekly Reads Februar I“

  1. Hallo liebe Elisa 🐞

    danke für deine lieben Worte! Es freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt und ich wünsche dir natürlich eine traumhafte Zeit in der Provence. Das wird dir bestimmt gefallen – gerade wenn du Lavendel auch so sehr liebst. 😍🌿

    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.