Unkraut, Felsenbirne, Geldanlage und Home Office | Weekly Reads April II

Hallo liebe Käferchen,

neue Woche, neue Beiträge – auf geht’s.

1. Der kleine Horrorgarten | Unkraut früh erkennen

Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage. Denn nicht jeder hat so eine harmonische Beziehung zu Unkraut wie Anja vom kleinen Horrogarten. Für mich ist es immer wieder ein Rätselraten was denn jetzt Unkraut ist und was nicht. In dem Beitrag findet ihr ganz tolle Bilder von den üblichen Verdächtigen. Ich muss auch nur am Weg jäten und im Gemüsebeet, aber sonst lasse ich allen Pflänzchen ihren Freiraum, was wächst das wächst, da habe ich den Kampf aufgegeben. Und wie Anja auch so schön schreibt, sind viele der Unkräuter entweder essbar und/oder eine tolle Nahrungsquelle für Insekten.

What is a weed? A plant whose virtues have never been discovered.

Ralph Waldo Emerson

2. Hauptstadtgarten |
Felsenbirne pflanzen, pflegen und pflücken

Wieder entdeckt in den Bloggerblinddates habe ich den Beitrag von Caro über die Felsenbirne. Im Hauptstadtgarten wächst nämlich auch so ein Geschöpf, welches jüngst bei mir im Schrebergarten eingezogen ist – nämlich als neue, tierfreundlichen Heckenbepflanzung. Ich kann es kaum erwarten bis die ersten Blätter dran sind. Wenn ihr mehr über die Felsenbirne oder Amelanchier erfahren wollt, schaut beim Hauptstaddtgarten vorbei.

3. femtastic | Female Finance

Das ist jetzt sicher keine riesen Überraschung für euch aber trotzdem bin ich die Tage über folgenden Artikel gestolpert und wollte ihn mit euch teilen. Bei femtastic gibt es eine kleine Rubrik über Finanzen, die zwar nicht sehr umfassend ist aber einen kleinen Anstoß gibt. Ich habe derzeit jegliche langfrist Vertäge auf Eis gelegt, weil ich dem Ganzen einfach nicht traue. Da ich aber weiß, dass man für das Alter irgendwie sparen sollte, bin ich immer mal wieder auf der Suche nach dem passenden Modell für mich. Abschließend ist das aber noch nicht entschieden sowie ist dies auch keine Anlage Beratung ;)

4. Diverse | Homeoffice

Ansonsten beschäftigt mich gerade die Suche nach einer praktischen Homeoffice Lösung. Ich habe eine relativ kompakte Wohnung, derzeit keinen richtigen Arbeitsplatz in der Wohung außer meinen Küchentisch. Daher sammel ich gerade mehrere Ideen auf Pinterest für eine Platzsparende Homeoffice Lösung. Leider ist alles was so ziemlich geil aussieht auch ganz schön teuer und ich überlege was davon einfach selbst zu bauen geht. Vielleicht seht ihr dazu bald mehr, wer weiß.

Viel Spaß euch beim Lesen und ein schönes Wochenende,
Eure Elisa von rienmakäfer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.